Privat

Die private Vorsorge ist heute wichtiger denn je - und je früher wir damit anfangen desto besser! Jeder muss sich mindestens ein zweites Bein für die Rente aufbauen. Wer um die 30 ist, wird maximal die Hälfte seines Nettoeinkommens - alle die jenigen die oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegen noch deutlich weniger - an Rente bekommen, wem dies zu wenig ist, muss entsprechend privat und/oder betrieblich vorsorgen!

Denn wir wissen es genau, in 30 bis 40 Jahren hat ein Beitragzahler einen Rentner zu versorgen. Das hat auch den Gesetzgeber dazu bewogen die private, wie auch die betriebliche Altersversorgung ganz erheblich zu fördern. Wir helfen Ihnen gerne dabei die passende Lösung zu finden und die Ihnen zustehenden Förderungen zu sichern.

"Altersvorsorge besteht darin, das Risiko der Langlebigkeit, also die im Einzelfall unbekannte Zeitspanne zwischen dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben und dem Tod, einkommensmäßig abzusichern. Vermögen, welches vererbt wird erfreut die Erben hat aber nicht der Alterssicherung des Verstorbenen gedient."

(Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup)